Bordansagen auch auf Sächsisch

Leipziger Volkszeitung vom 30.11.2017 / LEIPZIG

Jenseits aller Erwartungen bewegten sich die Ausstellerzahlen bei der vom Obersten Chef der Sowjetischen Militäradministration (SMAD) befohlenen ersten Nachkriegsmesse im Mai 1946. 2770 deutsche Aussteller nahmen teil. Besucher aus Dänemark, Österreich, Frankreich, den Niederlanden oder den USA - insgesamt aus zwölf Nationen - waren gekommen. Um mehr Messegäste aus Übersee zu gewinnen, nutzte das Leipziger Messeamt 1948 zur Herbstmesse auch die Dienste des Rhein-Main-Flughafens in Frankfurt. 1949 gab es dann den Antrag, "Flugzeuge mit ausländischen Einkäufern" wieder am Flughafen in Leipzig empfangen zu dürfen. Unverzüglich folgte die SMAD-Antwort mit der Anordnung, bis zum 20. August 1949 alle Vorbereitungen für einen ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Flugzeug, Flughafen Leipzig/Halle Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Deutsche Lufthansa Aktiengesellschaft, Air France-KLM Group, Roissy
Beitrag: Bordansagen auch auf Sächsisch
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: LEIPZIG
Datum: 30.11.2017
Wörter: 575
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING