ARD will Frauenquote im TV erhöhen

Leipziger Volkszeitung vom 30.11.2017 / Kultur

Läuft bei der ARD, würde es im Duktus der jungen Zielgruppe heißen. So zumindest könnte das Fazit lauten, das sich nach der gestrigen Pressekonferenz im Anschluss der ARD-Hauptversammlung - der letzten unter Leitung von MDR-Intendantin Karola Wille - ziehen ließe. Die Verantwortlichen jedenfalls wussten über das Geschäftsjahr 2017 nur Gutes zu berichten: Rekordquoten bei der Tagesschau (durchschnittlich 10,2 Millionen Zuschauer), diverse investigative Recherchen (unter anderem zu den Paradise Papers), erfolgreicher Auftakt der Zuschauerdialog-Reihe "Sag′s mir ins Gesicht". Außerdem: Der Start der ARD-Audiothek, der mit 1,9 Millionen Abrufen und 243 000 Downloads in den ersten drei Wochen die Erwartungen ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Fernsehprogramm, Betriebswirtschaft, Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland (ARD), Frankfurt am Main, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: ARD will Frauenquote im TV erhöhen
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Kultur
Datum: 30.11.2017
Wörter: 322
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING