Zum zwölften Mal vergeben: der LVZ-Kunstpreis

Leipziger Volkszeitung vom 29.11.2017 / Kultur

Diese Liste kann sich sehen lassen - und wenn sich die Künstler, die seit 1995 den LVZ-Kunstpreis erhalten haben, auf einen Nenner bringen lassen, dann nur auf diesen: Es gibt ihn nicht. In Leipzig, das sich als Stadt der Maler in der Welt einen Namen gemacht hat, ist alles möglich, das beweist gerade auch diese Auszeichnung. Darum hier die Reihe der bisherigen Preisträger: Via Lewandowsky (1995), Neo Rauch (1997), Jörg Herold (1999), Tamara Grcic (2001), Daniel Roth (2003), Matthias Weischer (2005), Claudia Angelmaier (2007), Julius Popp (2009), Jochen Plogsties (2011), Sebastian Nebe (2013) und Owen Gump (2015). Für fast alle ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Künstler, Kunstausstellung, Sachsen, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Zum zwölften Mal vergeben: der LVZ-Kunstpreis
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Kultur
Datum: 29.11.2017
Wörter: 377
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING