Schlecker-Kinder wollen Haftstrafen nicht akzeptieren

Leipziger Volkszeitung vom 29.11.2017 / Wirtschaft

Das Landgericht Stuttgart will Lars und Meike Schlecker im Gefängnis sehen. Das wollen die Kinder von Anton Schlecker nicht hinnehmen. Beide haben nun Revision gegen die Urteile des Landgerichts Stuttgart vom Montag eingelegt, wie ein Gerichtssprecher gestern bestätigte. Den beiden Kindern des einstigen Drogeriemarktunternehmers Anton Schlecker werden Untreue, Insolvenzverschleppung, Bankrott und Beihilfe zum Bankrott ihres Vaters vorgeworfen. Die Stuttgarter Richter verurteilten Lars Schlecker zu zwei Jahren und neun Monaten Haft, seine Schwester zu zwei Jahren und acht Monaten. Anders als die zweijährige Haftstrafe für ihren Vater Anton Schlecker können die Strafen der Kinder nicht zur Bewährung ausgesetzt werden. Anton Schleckers ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Arbeitsmarkt, Unternehmensführung, Wirtschaftskriminalität, Prozess
Beitrag: Schlecker-Kinder wollen Haftstrafen nicht akzeptieren
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft
Datum: 29.11.2017
Wörter: 293
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING