"Wohngebiet nicht schutzwürdig?"

Leipziger Volkszeitung vom 29.11.2017 / Schkeuditz - Taucha

Mit einem "Offenen Brief" geht jetzt die Bürgerinitative (BI) "Verkehrsführung im Wohngebiet Taucha Süd" erstmals in die Öffentlichkeit und wendet sich damit an Tauchas Stadträte und die Stadtverwaltung. Die Initiatoren reagieren damit auf einen LVZ-Artikel, in dem angekündigt wurde, dass am 12. Dezember in der Stadtratssitzung eine "politische Entscheidung" darüber geplant ist, ob die Klebendorfer Straße für den Durchgangsverkehr zur Otto-Schmidt-Straße freigegeben wird, oder sie weiterhin eine Sackgasse und vom Gewerbegebiet "An der Autobahn" abgegrenzt bleibt. Die Ankündigung einer "politischen Entscheidung" beunruhige die Anwohner, heißt es in dem Brief. Es werde befürchtet, dass sachliche Argumente auf der Strecke bleiben. So ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Straßenplanung, Kriminalität und Recht, Stadtverkehr, Innenpolitik und Staat
Beitrag: "Wohngebiet nicht schutzwürdig?"
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Schkeuditz - Taucha
Datum: 29.11.2017
Wörter: 425
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING