Verantwortung, Schuld, Strafe: Schlecker-Kinder kommen in Haft

Leipziger Volkszeitung vom 28.11.2017 / Wirtschaft

Am Ende verlässt Anton Schlecker die Bühne, wie er sie betrat: dunkel gekleidet, wortlos und durch die Hintertür. Nach fast neun Monaten Prozess hat das Landgericht Stuttgart sein Urteil gesprochen. Das Gefängnis bleibt dem einstigen König der Drogeriebranche erspart - zwei Jahre Haft auf Bewährung wegen Bankrotts, dazu 54 000 Euro Geldstrafe. Seine Kinder trifft es härter: zwei Jahre und neun beziehungsweise acht Monate Haft für Lars und Meike. Die Pleite vor Augen, davon sind die Richter überzeugt, hat die Familie Millionen beiseitegeschafft, um das Geld vor den Gläubigern in Sicherheit zu bringen. Dass die Strafe für den Firmengründer am ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Wirtschaftskriminalität, Prozess, Konkurs, Management
Beitrag: Verantwortung, Schuld, Strafe: Schlecker-Kinder kommen in Haft
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft
Datum: 28.11.2017
Wörter: 581
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING