Surfen über den Wolken

Leipziger Volkszeitung vom 28.11.2017 / Menschen und Märkte

Smartphones und Tablets sind unsere ständigen Begleiter, aber ohne Internetverbindung nur halb so interessant. Auch auf Flugreise bieten immer mehr Airlines Internet an. Gratis oder günstig ist das aber in den seltensten Fällen. Um Flugzeuge mit dem Internet zu verbinden, gibt es zwei Möglichkeiten: Die erste Variante setzt allein auf Satellitentechnik. Sie ist weltweit verfügbar, sowohl über Land als auch über dem Meer, aber teuer. Günstiger, aber nicht weltweit nutzbar ist eine kombinierte Nutzung von Mobilfunk-Basisstationen und Satelliten. Beiden Verfahren gemein ist der Weg, das Internet-Signal an den Passagier zu bringen: Das funktioniert über WLAN-Hotspots. Die größeren Langstreckenmaschinen der Lufthansa ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Flugzeug, Internet, Preispolitik, Netztechnik
Beitrag: Surfen über den Wolken
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Menschen und Märkte
Datum: 28.11.2017
Wörter: 494
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING