Dreifelderhalle soll 2018 endlich saniert werden

Leipziger Volkszeitung vom 28.11.2017 / Markkleeberg - Markranstädt - Zwenkau - Grosspösna

Die Dreifelderhalle in der Städtelner Straße ist seit Jahren sanierungsbedürftig. Die Umkleiden, Duschen und Toiletten befinden sich in desolatem Zustand. Die Deckenplatten im Gang und viele Türen sind durch Vandalismus beschädigt. Die Geräteräume reichen für die Vereine vorn und hinten nicht. "Die Halle wurde 1998/99 gebaut, gehörte vor dem Verkauf an die Stadt der EGW und war im Prinzip von Beginn an ein Sanierungsfall", erklärt Rainer Leip-nitz, Präsident der TSG Markkleeberg. Mit inzwischen 1600 Mitgliedern in zwölf Sektionen, davon acht Hallensportarten, ist dieser der größte Sportverein in der Stadt. Im Rathaus sei das Problem hinlänglich bekannt, passiert sei nichts, ärgert ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Sport, Bauen und Wohnen, Stadt
Beitrag: Dreifelderhalle soll 2018 endlich saniert werden
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Markkleeberg - Markranstädt - Zwenkau - Grosspösna
Datum: 28.11.2017
Wörter: 579
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING