Documenta: Geschäftsführerin legt Amt nieder

Leipziger Volkszeitung vom 28.11.2017 / Kultur

Kassel - Nach einem Millionendefizit räumt die Documenta-Geschäftsführerin Annette Kulenkampff ihren Posten. Sie werde in beiderseitigem Einvernehmen zum 1. Juni 2018 ausscheiden, erklärte gestern ein Sprecher der Stadt Kassel. Wer dann die Führung der gemeinnützigen Documenta-Gesellschaft übernimmt, ist noch unklar. Die weltweit bedeutendste Ausstellung für moderne Kunst verzeichnet nach vorläufigen Zahlen für das laufende Jahr ein Defizit von 5,4 Millionen Euro. Die Documenta 14 fand in diesem Jahr in Kassel und in Athen als zweitem, gleichberechtigten Standort statt. Das Finanzloch war im September kurz vor dem Ende der Ausstellung bekannt geworden. Die Stadt Kassel und das Land Hessen als ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Innenpolitik und Staat, Standort, Stadt, Staatsfinanzen
Beitrag: Documenta: Geschäftsführerin legt Amt nieder
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Kultur
Datum: 28.11.2017
Wörter: 246
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING