Das Märchen vom Breitbandland

Leipziger Volkszeitung vom 28.11.2017 / Blickpunkt

Vordergründig scheint die Internetwelt hierzulande in Ordnung: Die Deutschen surfen immer schneller im Netz, gut zwei Drittel der Haushalte verfügt inzwischen über einen Internetanschluss mit mindestens 50 Mbit pro Sekunde. Eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW), die dem RedaktionsNetzwerk Deutschland exklusiv vorliegt, zeigt jedoch: Der Ausbau der Breitbandinfrastruktur kommt nicht rasch genug voran - insbesondere in dünn besiedelten Regionen. Deutschland gilt weiter als "digitales Entwicklungsland". Dabei soll der Aufbruch ins Gigabit-Zeitalter gelingen, der Weg für digitale Medizin, Industrie 4.0 und autonomes Fahren bereitet werden. Ein leeres Versprechen? Geht der Breitbandausbau voran? Inzwischen verfügen 31,3 Millionen und ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Verkabelung, Wirtschaftspolitik, Internet, Telekommunikation
Beitrag: Das Märchen vom Breitbandland
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Blickpunkt
Datum: 28.11.2017
Wörter: 1139
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING