SPD will Bürgerversicherung durchsetzen

Leipziger Volkszeitung vom 27.11.2017 / Blickpunkt

Vor möglichen Gesprächen über die Fortsetzung der Großen Koalition in Berlin bringt sich die SPD in Position. Führende Sozialdemokraten dringen auf massive Änderungen in der Sozialpolitik. So fordert SPD-Fraktionsvize Karl Lauterbach die Abschaffung der privaten Krankenversicherung und bezeichnet dies indirekt als Voraussetzung einer Großen Koalition. "Wir werden sehen, ob die Union bereit ist, sich in Richtung eines gerechteren Landes zu bewegen", sagte Lauterbach der "Welt am Sonntag". Es sei klar, dass es in Deutschland Altersarmut, Zweiklassenmedizin, ungerechte Bildungschancen und Wohnverhältnisse gebe. Bewege sich die Union nicht, "haben wir keine Chance, Neuwahlen zu verhindern". Unterstützung erhält Lauterbach von seinem Parteikollegen Alexander ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Soziale Sicherung, Koalition, Partei, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: SPD will Bürgerversicherung durchsetzen
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Blickpunkt
Datum: 27.11.2017
Wörter: 349
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING