Scan und Apotheker

Leipziger Volkszeitung vom 27.11.2017 / Kultur

Damals auf dem Dorfe, als fünf Häuser um eine Kirche noch nicht Titel-Motiv der "Landlust" waren, sondern einfach nur weit weg, damals also - da galt der Apotheker was im Ort. Wie auch der Lehrer und der Pastor. In der DDR war es dann der Schlosser oder Fleischer, doch das ist ein anderer Befund. Der Apotheker jedenfalls, dessen Bestimmung zwischen Hexer und Henker lag, der war ein Gott und Dealer in der Not. Er könnte heute in die Lücke springen, die der Landarzt hinterlässt, im Moment aber konzentriert sich der Apotheker auf die Stadt. Seine natürliche Umgebung ist die Fußgängerzone, d ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Medizin, Werbung, Kirche und Religion, Pharmazeutika
Beitrag: Scan und Apotheker
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Kultur
Datum: 27.11.2017
Wörter: 253
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING