Grüne stellen sich auf Opposition ein

Leipziger Volkszeitung vom 27.11.2017 / POLITIK

Es sollte der Parteitag sein, bei dem die Grünen das Ergebnis ihrer Sondierungen bewerten. Es hätte der Beginn des Eintritts in Koalitionsgespräche mit Union und FDP sein können. Doch nach dem Scheitern der Jamaika-Verhandlungen kamen die Grünen am Sonnabend in Berlin zusammen, um Abschied zu nehmen von einem lang gehegten Traum: dem Traum einer Regierungsbeteiligung im Bund. Einem fällt dieser Abschied besonders schwer: Cem Özdemir. Der Grünen-Chef hält eine bemerkenswert staatstragende Rede. "Zuerst das Land, dann die Partei", das sei die Losung der Grünen. Und es wird schnell klar, wem Özdemir dieses Selbstverständnis abspricht: der FDP. Özdemir wiederholt seinen Vorwurf ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Politiker, Wahl, Partei, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Grüne stellen sich auf Opposition ein
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: POLITIK
Datum: 27.11.2017
Wörter: 455
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING