Der kleine Unterschied

Leipziger Volkszeitung vom 27.11.2017 / LEIPZIG

Der Stollen schmeckt ja gut", sagt die Kollegin. Fand ich zwar auch. Doch irgendetwas stimmt an dieser Aussage der zugereisten Neu-Leipzigerin nicht: Die Sache mit dem "n" macht den kleinen Unterschied aus. Ebenso wie Glühwein, Gänsebraten oder Lebkuchen ist das bekannteste Backwerk Sachsens aus der Weihnachtszeit nicht wegzudenken. Doch die alten Leipziger reden von "der Stolle". Auch wenn sie zu DDR-Zeiten per Paket gern einen "Dresdner Stollen" in den Westen schickten. Da sind wir neidlos: Die alte Residenzstadt an der Elbe mit ihren Königen ist wohl die Weltmetropole der Stollenbäckerei. Und irgendein Kloster unweit der Elbe wird wohl den Ur-Stollen ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Lebensmittel, Kriminalität und Recht, Energie und Rohstoff, Bevölkerung und Ausländer
Beitrag: Der kleine Unterschied
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: LEIPZIG
Datum: 27.11.2017
Wörter: 224
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING