Drei Glocken für St. Trinitatis: Guss im Dezember

Leipziger Volkszeitung vom 15.11.2017 / LEIPZIG

Leipzig Im August platzte die Aktion, weil die beauftragte Firma aus dem Münsterland wegen Kapazitätsproblemen kurzfristig die Hände hob. In einem Monat nimmt die Leipziger katholische Pfarrei St. Trinitatis einen neuen Anlauf: Dann werden in Innsbruck drei Glocken für den Turm der neuen Propsteikirche am Ring entstehen. "Der Termin für den Guss ist am Freitag, 15. Dezember, um 15 Uhr", teilte Propst Gregor Giele, Pfarrer der Trinitatis-Gemeinde, am Dienstag mit. "Glocken werden immer freitags zur Sterbestunde Jesu gegossen", erläuterte er. Den Auftrag übernimmt die traditionsreiche Glockengießerei Grassmayr, die bei der zweiten Ausschreibung des Projekts innerhalb weniger Monate "den besten Eindruck ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Brauchtum, Baudenkmal, Kirche und Religion, Grassmayr Glockengießerei GmbH, Innsbruck
Beitrag: Drei Glocken für St. Trinitatis: Guss im Dezember
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: LEIPZIG
Datum: 15.11.2017
Wörter: 261
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING