Abgang unter Tränen

Leipziger Volkszeitung vom 15.11.2017 / Sport

Gianluigi Buffon ging weinend. Nach der verpassten Qualifikation Italiens für die Fußball-WM im Sommer in Russland erklärte die Torhüterlegende am Montagabend nach 175 Länderspielen seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft. "Es tut mir nicht für mich persönlich leid, sondern für die ganze Mannschaft und das ganze Land. Wir haben etwas verpasst, dass auf so verschiedenen Ebenen viel bedeutet hätte", sagte der 39-Jährige nach dem 0:0 im Play-off-Rückspiel gegen Schweden (Hinspiel 0:1), das das italienische Aus bedeutete. So trauert Italien: Die italienischen Profis waren untröstlich über das erste Verpassen einer WM-Endrunde seit 1958: "Ich glaube, das ist die größte Enttäuschung ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Fußball, Buffon, Gianluigi, Italien, Schweden
Beitrag: Abgang unter Tränen
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Sport
Datum: 15.11.2017
Wörter: 492
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING