"Kernschmelze des Vertrauens"

Leipziger Volkszeitung vom 15.11.2017 / MEDIEN

"Lügenpresse" ist ein Wort mit langer Geschichte. Es stammt nicht von Nazis, wie zuletzt oft behauptet wurde. Es ist ein Kampfbegriff, den sowohl Linke als auch Rechte verwendet haben. Und auch die Abwehr von Vernunft und Faktenorientierung ist nicht neu, sondern begleitet die europäische Geschichte seit Beginn der Aufklärung, wie Irene Neverla betont, neben Volker Lilienthal Mitherausgeberin des Sammelbandes "Lügenpresse. Anatomie eines politischen Kampfbegriffs" (Kiepenheuer & Witsch). Es ist die umfassendste Beschäftigung mit dem Thema, die es zurzeit zu lesen gibt, und bietet eine Reihe interessanter Einsichten über die allseits diskutierten hinaus. Das Buch basiert auf einer Ringvorlesung, die die ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Journalismus, Kriminalität und Recht, Medienberuf, Presse
Beitrag: "Kernschmelze des Vertrauens"
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: MEDIEN
Datum: 15.11.2017
Wörter: 532
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING