"Es wird eine konfliktreiche Tarifrunde"

Leipziger Volkszeitung vom 15.11.2017 / Wirtschaft

Die Digitalisierung der Wirtschaft erfordere eine neue Form der Flexibilität. "Wir müssen die Arbeitszeitsysteme dringend modernisieren." Das sagte Olivier Höbel, Bezirksleiter der IG Metall Berlin-Brandenburg-Sachsen. Die Gewerkschaft vertritt in diesem Bezirk 270 000 Beschäftigte, darunter 170 000 in Sachsen. Die Tarifrunde für Sachsen startet am Freitag, für Berlin und Brandenburg bereits heute. Die IG Metall fordert ein Lohnplus von sechs Prozent, stärkere Flexibilisierungen bei den Arbeitszeiten und Schritte zur Angleichung der Ost-Arbeitszeit von 38 Wochenstunden an das West-Niveau von 35 Stunden. Ist das nicht ein bisschen viel? Das sehe ich überhaupt nicht. Klar, wir haben eine selbstbewusste Forderung aufgestellt. A ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Industrie, Arbeitszeitflexibilisierung, Tarifverhandlung, Ost-Deutschland
Beitrag: "Es wird eine konfliktreiche Tarifrunde"
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft
Datum: 15.11.2017
Wörter: 579
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING