Viktor Orbán als umstrittener Gast in Wittenberg

Leipziger Volkszeitung vom 07.11.2017 / Sachsen und Mitteldeutschland

Ungarns umstrittener Regierungschef Viktor Orbán hat gestern Wittenberg besucht und sich Schauplätze des Reformationsjubiläums angesehen. Begleitet wurde er von Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU), was im Vorfeld viel Kritik ausgelöst hatte. Politiker von SPD und Linkspartei forderten Haseloff auf, bei dem Treffen auch kritische Themen anzusprechen. Orbán ist wegen seiner harten Haltung in der Flüchtlingspolitik umstritten. Orbán und Haseloff besuchten am Nachmittag zunächst die Schlosskirche, an deren Tür Martin Luther vor 500 Jahren seine Thesen angeschlagen haben soll. Zudem standen die Stadtkirche, die Cranach-Höfe und die Ausstellung "Luther! 95 Schätze - 95 Menschen" im Lutherhaus auf dem Programm. Die Magdeburger ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Außenpolitik mit Land, Medien, Politiker, Regierung
Beitrag: Viktor Orbán als umstrittener Gast in Wittenberg
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Sachsen und Mitteldeutschland
Datum: 07.11.2017
Wörter: 372
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING