2 Schkeuditz und Markranstädt gehen getrennte... | Leipziger Volkszeitung
 

Schkeuditz und Markranstädt gehen getrennte Wege

Leipziger Volkszeitung vom 07.11.2017 / Schkeuditz - Taucha

Nach den Beschlüssen in der Stadt Markranstädt und im Kreistag des Landkreises Nordsachsen haben nun auch die Stadträte in Schkeuditz - wenn auch denkbar knapp - zugestimmt, dass die Gymnasien in den beiden Städten ab dem Schuljahr 2018/2019 eigenständig sein werden. Bisher war das Gymnasium Markranstädt seit 2002 dank einer Zweckvereinbarung als Außenstelle vom Schkeuditzer Haus geführt worden. Diese Außenstelle kann nun zum Schuljahresende 2017/2018 formal geschlossen werden. "Wir haben momentan 1283 Schüler, das sind die Zahlen von heute früh. Die teilen sich fast hälftig auf beide Häuser auf: 641 sind es in Schkeuditz und 642 in Markranstädt", führte Schulleiter ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Innenpolitik und Staat, Sozialdemokratische Partei Deutschlands SPD, Sachsen
Beitrag: Schkeuditz und Markranstädt gehen getrennte Wege
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Schkeuditz - Taucha
Datum: 07.11.2017
Wörter: 414
Preis: 2,10 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING