Saudis werfen Iran "Kriegsakt" vor

Leipziger Volkszeitung vom 07.11.2017 / POLITIK

Die Spannungen zwischen Saudi-Arabien und dem Iran nehmen zu: Die von den Saudis geführte Militärkoalition im Jemen warf dem Iran am Montag einen "Kriegsakt" vor. Der Frieden und die Sicherheit in der Region würden gefährdet. Anlass für die scharfe Reaktion war eine im Jemen abgefeuerte Rakete, die auf dem König-Chalid-Flughafen in Riad abgefangen werden konnte. Sie soll von den Huthi im Jemen gestartet worden sein, die vom Iran unterstützt werden. Das ultrakonservative sunnitische Königreich und sein schiitischer Rivale Iran haben jeweils Interessen in dem jahrelangen Konflikt im Jemen. Das von Saudi-Arabien dominierte Militärbündnis bekämpft die vom Iran unterstützten Huthis seit ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Außenpolitik mit Land, Atomwaffen, Internationale Politik, Internationale Wirtschaftsbeziehungen
Beitrag: Saudis werfen Iran "Kriegsakt" vor
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: POLITIK
Datum: 07.11.2017
Wörter: 368
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING