Quereinsteiger gegen Lehrermangel

Leipziger Volkszeitung vom 07.11.2017 / Sachsen und Mitteldeutschland

erfurt Mit bis zu Hundert Seiteneinsteigern will Thüringens Landesregierung im kommenden Jahr den Lehrermangel an den Schulen des Freistaats abfedern. Die ersten Quereinsteiger sollen zum neuen Halbjahr im Februar erstmals vor der Klasse stehen, wie der Sprecher des Bildungsministeriums Frank Schenker gestern sagte. Erstmals sollen auch Lehrkräfte mit nur einem Fach unterrichten. Eine Verordnung, die die berufsbegleitende Qualifizierung der Berufsanfänger regelt, soll im Dezember im Bildungsausschuss beschlossen werden und Anfang 2018 in Kraft treten. Anders als an Berufsschulen sind Quereinsteiger an allgemeinbildenden Schulen wie Grund- und Regelschulen in Thüringen die Ausnahme und nur im Bereich Deutsch als Zweitsprache (DaZ) tätig. A ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Lehrer, Arbeit und Sozialstaat, Schulpolitik, Sachsen
Beitrag: Quereinsteiger gegen Lehrermangel
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Sachsen und Mitteldeutschland
Datum: 07.11.2017
Wörter: 407
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING