In Düsseldorf und Berlin langen Taschendiebe am meisten zu

Leipziger Volkszeitung vom 07.11.2017 / Sachsen und Mitteldeutschland

Passend zur nahenden Adventszeit gibt jetzt eine Statistik Auskunft darüber, wo Taschendiebe am liebsten zuschlagen. Die gute Nachricht vorweg: Leipzig ist im Gegensatz zu anderen Kriminalitätsauswertungen, die auch Wohnungseinbrüche und andere Straftaten auflisten, nicht der Spitzenreiter. Unter den Top 10 der deutschen Städte ist überhaupt keine sächsische Stadt zu finden. Auch nicht unter den ersten zwanzig. Generell schneidet der Osten in der von dem Leipziger Schnäppchen-Portal shopping.de erstellten Studie besser ab als die meisten westdeutschen Bundesländer. Ein Grund zum Jubeln sind die Zahlen aber keineswegs: Denn die Studie stuft Leipzig wie auch andere ostdeutsche Städte (Dresden, Potsdam, Erfurt, Chemnitz, F ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Diebstahl, Stadt, Sachsen, Ost-Deutschland
Beitrag: In Düsseldorf und Berlin langen Taschendiebe am meisten zu
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Sachsen und Mitteldeutschland
Datum: 07.11.2017
Wörter: 631
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING