Diskussion um "Tatort" aus Hannover

Leipziger Volkszeitung vom 07.11.2017 / MEDIEN

Der "Tatort" mit Kommissarin Charlotte Lindholm vom Sonntag sorgte gleich doppelt für Diskussionen: Die eingeblendete Eilmeldung über die Schüsse in einer Kirche in Texas während des "Krimis hat viele Zuschauer irritiert. Auf der "Tatort"-Facebook-Seite gab es am Sonntagabend so viele wütende Kommentare, dass sich die Social-Media-Redaktion für die Einblendungen mehrfach entschuldigte. Auch das offene Ende war ungewöhnlich, am Schluss wurde kein Täter gestellt. Das Interesse an dem Fall war jedenfalls groß: Nicht ganz jeder dritte Zuschauer um diese Zeit schaltete ein. Gab es bei Deutschlands beliebtester TV-Reihe schon öfter Krimis wie "Der Fall Holdt"? "Allerdings", sagt der Experte François Werner ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Fernsehkritik, Fernsehprogramm, Kriminalität, Community
Beitrag: Diskussion um "Tatort" aus Hannover
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: MEDIEN
Datum: 07.11.2017
Wörter: 241
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING