"Verjährt ist nichts"

Leipziger Volkszeitung vom 07.11.2017 / LEIPZIG

Gravierende Vorwürfe treffen einen 67 Jahre alten Rentner aus Leipzig: Vor zwei Jahrzehnten soll Manfred Ulrich H. seine Stieftochter in mindestens 15 Fällen schwer sexuell missbraucht haben. Gestern begann am Landgericht Leipzig ein mehrtägiger Prozess. Laut Oberstaatsanwältin Heike Poganiatz soll sich der Angeklagte erstmals im Mai 1995 in einer Wohnung in Leipzig, in der Käthe-Kollwitz-Straße, auf schwerste Weise an dem Mädchen vergangen haben - da war es erst acht Jahre alt. "Er vollzog mit der Stieftochter den Geschlechtsverkehr", sagte die Oberstaatsanwältin. Das Kind habe schlimme Schmerzen erleiden müssen. In der Anklageschrift ist von einer unbekannten Anzahl sexueller Übergriffe auf die ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Familie und Partnerschaft, Prozess, Sexualstraftat, Sachsen
Beitrag: "Verjährt ist nichts"
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: LEIPZIG
Datum: 07.11.2017
Wörter: 329
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING