Kompromiss gut für Naunhof

Leipziger Volkszeitung vom 16.10.2017 / Lokales

Welche Kämpfe hat doch Naunhof hinter sich, wenn es um die Frage ging, ob Kinder auch von freien Trägern betreut werden können! Diesmal stehen nicht fünf bestehende Kitas zur Debatte, sondern eine neue. Das macht die Sache vielleicht leichter. Zumindest deutet sich an, dass sich die beteiligten Seiten aufeinander zu bewegen. Erinnern wir uns. Vor anderthalb Jahren beschloss der Stadtrat mit großer Mehrheit, freie Träger anzufragen, ob sie sich vorstellen könnten, die fünf Kitas in kommunaler Hand zu übernehmen. Bürgermeister Voker Zocher (parteilos) hatte schon im Vorfeld des Votums gedroht, er werde ein Bürgerbegehren mit dem Ziel eines Plebiszits initiieren, f ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Kommunalwesen, Kindergarten, Berlin
Beitrag: Kompromiss gut für Naunhof
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Lokales
Datum: 16.10.2017
Wörter: 289
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING