"Wer miteinander spricht, schießt nicht aufeinander"

Leipziger Volkszeitung vom 16.10.2017 / LEIPZIG

Janin Ettlich (41), Liebertwolkwitz, Sachbearbeiterin: Gemeinsam mit Franziska, Janet und weiteren Damen von der Voltigiergruppe Liebertwolkwitz betreue ich Kinder. Die einen begleiten das Ponyreiten. Andere haben alte Spiele und Tänze, die lebendig waren, neu entdeckt. "Guten Morgen, Herr Fischer" , "Laurentia" oder "Wir wollen die Merseburger Bücke bauen". Seitdem sich Liebertwolkwitz in ein Dorf anno 1813 verwandelt, bin ich dabei. Mir gefällt, dass man sich in die vergangene Zeit versetzt fühlt. Schön ist auch das Miteinander der Wolkser. Lutz Zerling (59) , Liebertwolkwitz, Wissenschaftler: Heute bin ich als Pferdner Liebner unterwegs. Im Ehrenamt engagiere ich mich als Geschäftsführender Vorstand der ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Stadt
Beitrag: "Wer miteinander spricht, schießt nicht aufeinander"
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: LEIPZIG
Datum: 16.10.2017
Wörter: 398
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING