Warum haben die Leipziger so gewählt?

Leipziger Volkszeitung vom 26.09.2017 / LEIPZIG

Leipzig Der Linke-Direktkandidat Sören Pellmann gewinnt im Süden und setzt sich gegen Thomas Feist (CDU) durch. Die AfD ist in manchen Bezirken stärkste Kraft, die SPD kommt nicht über 16 Prozent - warum hat Leipzig so gewählt? "In den sozial schwachen Regionen ist die AfD eine starke Partei. Die Wähler sind unzufrieden und wählen deswegen aus Protest AfD", sagt Hendrik Träger, Politikwissenschaftler an der Uni Leipzig und Spezialist in Sachen Parteien und Wahlen. "Die Leute wählen nicht aus 100 Prozent inhaltlicher Überzeugung, sondern vor allem aus Unzufriedenheit." Insgesamt seien die Menschen in den neuen Bundesländern nicht auf eine Partei ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Wahlkampf, Kommunalwahl, Wahlergebnis, Wählerverhalten
Beitrag: Warum haben die Leipziger so gewählt?
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: LEIPZIG
Datum: 26.09.2017
Wörter: 550
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING