Türkei droht Kurden im Irak

Leipziger Volkszeitung vom 26.09.2017 / POLITIK

Irakische Kurden haben am Montag über eine Unabhängigkeit ihres Autonomiegebietes abgestimmt. Es wurde erwartet, dass mehr als drei Millionen Menschen in den drei kurdischen Provinzen und in den umstrittenen Gebieten ihre Stimme abgeben würden. Das Referendum ist allerdings nicht bindend. Schon am Morgen bildeten sich Warteschlangen vor Wahllokalen in Erbil, der Hauptstadt des kurdischen Gebiets. "Wir hoffen, dass wir eine Unabhängigkeit erreichen können", sagte Tahsin Karim, der als einer der Ersten in seiner Nachbarschaft seinen Wahlzettel ausfüllte. Auch der kurdische Präsident Masud Barsani gab am Morgen seine Stimme ab. Am Vorabend erklärte er, er rechne mit einer friedlichen Abstimmung. Barsani ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Außenpolitik mit Land, Volksbegehren, Kriminalität und Recht, Provinz
Beitrag: Türkei droht Kurden im Irak
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: POLITIK
Datum: 26.09.2017
Wörter: 438
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING