Nach Petrys Rückzug: Wut im Wahlkreis, Abfuhr vom AfD-Landesvorstand

Leipziger Volkszeitung vom 26.09.2017 / Sachsen und Mitteldeutschland

Pirna/Leipzig Der Landregen hat Frauke Petry sichtbar zugesetzt. In fast drei Meter Höhe verwässert das Lächeln der AfD-Chefin, die auf dem Wahlplakat ihren Sohn in den Händen hält und fragt: "Und was ist Ihr Grund, für Deutschland zu kämpfen?" Doch nicht nur oben, am Laternenpfahl in der Altstadt von Pirna, ist das Lächeln vergänglich. Auch bei vielen Passanten verdrängt die Wut über Frauke Petrys Weigerung, der künftigen AfD-Bundestagsfraktion anzugehören, die Freude über das Wahlergebnis. In Pirna hat mehr als jeder Dritte sein Kreuz bei der Parteichefin, die am Sonntag im Wahlkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge als Direktkandidatin angetreten war und einen ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Partei, Petry, Frauke, Sachsen
Beitrag: Nach Petrys Rückzug: Wut im Wahlkreis, Abfuhr vom AfD-Landesvorstand
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Sachsen und Mitteldeutschland
Datum: 26.09.2017
Wörter: 801
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING