2 Großpösna: Rechtsruck fällt in... | Leipziger Volkszeitung
 

Großpösna: Rechtsruck fällt in Seifertshain besonders heftig aus

Leipziger Volkszeitung vom 26.09.2017 / Markkleeberg - Markranstädt - Zwenkau - Grosspösna

Grosspösna Dreiskau-Muckern, Güldengossa, Seifertshain - in diesen Großpösnaer Dörfern wurde die Alternative für Deutschland (AfD) stärkste Partei. In Dreiskau-Muckern errang die AfD 25,9 Prozent der Zweitstimmen, die CDU brachte es auf 23,8 Prozent. Im Künstlerdorf schafften die Grünen mit 11,7 Prozent ihr bestes Ergebnis in der Gemeinde, in der sie insgesamt 4,7 Prozent erzielten. Die Linke holte 12,6 Prozent, die SPD 10,5 Prozent, die FDP 6,3 Prozent. Bemerkenswert "Die Partei": Sie spielte ge-meindeweit mit 29 Zweitstimmen und 0,8 Prozent keine Rolle, in Dreiskau-Muckern kam sie aber auf 2,9 Prozent. In Güldengossa ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Parteienlandschaft, Wahlkampf, Mediennutzung, Kommunalwahl
Beitrag: Großpösna: Rechtsruck fällt in Seifertshain besonders heftig aus
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Markkleeberg - Markranstädt - Zwenkau - Grosspösna
Datum: 26.09.2017
Wörter: 311
Preis: 2,10 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING