CDU und SPD wollen Konsequenzen aus Wahl-Debakel ziehen

Leipziger Volkszeitung vom 26.09.2017 / LEIPZIG

Leipzig Seit der Bundestagswahl ticken in Sachsen die Uhren anders: Stärkste Partei ist nicht mehr die CDU, sondern die AfD. Und in Leipzig fragen sich jetzt alle Parteien, ob sie für die kommenden Wahlkämpfe richtig aufgestellt sind. Denn schon im Frühsommer 2019 wird Leipzigs Stadtrat neu gewählt, drei Monate später stehen die Wahlen für den neuen sächsischen Landtag an. Wer sich jetzt Fehler leistet, dem drohen dann erneut herbe Schlappen. Die Leipziger CDU, die bei der Bundestagswahl in Leipzig ein Minus von insgesamt 11,9 Prozent einfuhr und mit 27,5 Prozent der Stimme nur noch das Direktmandat im Leipziger ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Kommunalwahl, Wahlergebnis, Partei, Freie Demokratische Partei FDP
Beitrag: CDU und SPD wollen Konsequenzen aus Wahl-Debakel ziehen
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: LEIPZIG
Datum: 26.09.2017
Wörter: 862
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING