Waldemar und die AfD

Leipziger Volkszeitung vom 22.09.2017 / POLITIK

In der letzten Zeit musste ich viele Interviews zur Bundestagswahl geben. Ich wurde vor allem mit der Frage konfrontiert, warum ausgerechnet Russlanddeutsche die AfD unterstützen. In unserer alten Heimat, der Sowjetunion, fühlten sich nicht alle Menschen zu Hause. Einige hatten gute Gründe dafür, zum Beispiel die Russlanddeutschen. Obwohl viele von ihnen in Kasachstan oder in Kirgistan lebten und sich äußerlich von Kirgisen und Kasachen nicht unterschieden, wurden sie gemobbt und als Nazis gehänselt. Sie waren anders, manche von ihnen trugen Namen, die für russische Ohren komisch klangen, Waldemar, Edelgard oder Eugen. Sie wussten, dass sie eigentlich nicht da bleiben sollten. A ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Namensrecht, Ausländer, Partei, Kasachstan
Beitrag: Waldemar und die AfD
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: POLITIK
Datum: 22.09.2017
Wörter: 235
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING