Glasfaser reicht nur in jedes 14. Haus - Sachsen auf der "digitalen Kriechspur" Nur bei jedem 14. Sachsen reicht Glasfaser bis ins Haus Nur bei jedem 14. Sachsen reicht Glasfaser bis ins Haus Nur bei jedem 14. Sachsen reicht Glasfaser bis ins Haus

Leipziger Volkszeitung vom 22.09.2017 / Titelseite

Berlin/Dresden Kurz vor der Bundestagswahl am Sonntag versprechen alle Parteien rasantes Tempo auf der Datenautobahn. Doch davon sind weite Teile Sachsens noch weit entfernt. Lediglich in sieben Prozent der Haushalte reichen Glasfaserkabel bis in die Wohnung. Das teilte die Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Dorothee Bär, auf eine Kleine Anfrage der Grünen-Fraktion zum Breitbandausbau mit. Demnach können Sachsens Städter immerhin 82 Prozent halbwegs zeitgemäße Internetanschlüsse mit Datentransfers von 50 Megabit pro Sekunde (Mbps) nutzen, wogegen das nur 18 Prozent der ländlichen Haushalte möglich ist. "Der ländliche Raum wird von den Chancen des digitalen Wandels abgeschnitten", konstatiert ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Informationstechnik, Wirtschaftspolitik, Staatsfinanzen, Sozialdemokratische Partei Deutschlands SPD
Beitrag: Glasfaser reicht nur in jedes 14. Haus - Sachsen auf der "digitalen Kriechspur" Nur bei jedem 14. Sachsen reicht Glasfaser bis ins Haus Nur bei jedem 14. Sachsen reicht Glasfaser bis ins Haus Nur bei jedem 14. Sachsen reicht Glasfaser bis ins Haus
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Titelseite
Datum: 22.09.2017
Wörter: 1554
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING