Ernste Politik mit satirischen Mitteln

Leipziger Volkszeitung vom 22.09.2017 / LEIPZIG

Leipzig "Politisiert wurde ich 2005 durch die immer wiederkehrenden Naziaufmärsche von Christian Worch", sagt Tom Rodig, der in Schwedt geboren wurde und in der Leipziger Südvorstadt aufwuchs. Der heute 29-Jährige schloss sich damals der Front Deutscher Äpfel - eine Parodie auf rechtsextreme Parteien - an und merkte schnell "dass es gut ist, Politik so direkt auf der Straße zu machen." Von da aus waren es nur noch wenige Schritte bis zur Mitgliedschaft bei "Die Partei" und in Rodigs Augen "wirklich seriöser Politik." "Es geht in dieser Gesellschaft oft um unbegrenztes Wachstum. Deshalb ist ,Die Partei′ mit ihrer ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Parteienlandschaft, Innenpolitik, Politiker, Wahl
Beitrag: Ernste Politik mit satirischen Mitteln
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: LEIPZIG
Datum: 22.09.2017
Wörter: 412
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING