Aktionsplan zur Vielfalt von Lebensentwürfen

Leipziger Volkszeitung vom 22.09.2017 / Sachsen und Mitteldeutschland

dresden Mit dem Landesaktionsplan zur Akzeptanz der Vielfalt von Lebensentwürfen will sich Sachsen für die Belange von Menschen unterschiedlichster sexueller und geschlechtlicher Identität einsetzen. "Vielfalt ist ein positives Element der Gesellschaft, das gefördert werden muss", betonte Gleichstellungsministerin Petra Köpping (SPD) gestern bei der Vorlage in Dresden. Die Unterschiedlichkeit berge Potenziale, die das Zusammenleben bereichern würden. "Dagegen schädigen Diskriminierung und Ausgrenzung nicht nur die Betroffenen, sie unterhöhlen auch den gesellschaftlichen Zusammenhalt." Zugleich berief Köpping ihren Referatsleiter Gleichstellung, Frank-Peter Wieth, zum LSBTTIQ-Beauftragten. Die Buchstabenfolge steht für Lesbisch, Schwul, Bisexuell, Transsexuell, Transident, Intersexuell und Queer. Wieth versprach: "Als Landesbeauftragter möchte ich mich dafür ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Gesellschaft und soziales Leben, Minderheit, Partei, Sachsen
Beitrag: Aktionsplan zur Vielfalt von Lebensentwürfen
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Sachsen und Mitteldeutschland
Datum: 22.09.2017
Wörter: 234
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING