Weiter kein Parkkonzept fürs Waldstraßenviertel

Leipziger Volkszeitung vom 18.09.2017 / LEIPZIG

Mit dem Ausnahmezustand zu RB-Spielen hat sich das Waldstraßenviertel arrangiert: Der Sperrkreis funktioniert. Doch die Stadt bestätigt nun, dass das Bewohnerparken wohl 2017 nicht mehr umgesetzt wird. Am Samstag spielte wieder RB Leipzig - Sperrkreis-Zeit im Waldstraßenviertel. Mehr als 20 Mal legte die Stadt nun schon eine Art Schutzring, um Besucher auf Parkplatzsuche aus dem Wohngebiet herauszuhalten. "Das klappt gut", sagt Jörg Wildermuth, Vorsitzender des Bürgervereins Waldstraßenviertel. Trotzdem sind die Bewohner gerade sauer auf die Stadt. Denn die Einführung des Bewohnerparkens wird wohl nicht vor 2018 umgesetzt. "Es geht um die Parksituation an normalen Tagen", so Wildermuth. Besucher der City ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Öffentliche Verwaltung, Städtebau, Stadtverkehr, Kommunalwesen
Beitrag: Weiter kein Parkkonzept fürs Waldstraßenviertel
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: LEIPZIG
Datum: 18.09.2017
Wörter: 283
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING