Viel Ausfall an Thüringer Berufsschulen

Leipziger Volkszeitung vom 18.09.2017 / Sachsen und Mitteldeutschland

Fast jedem dritten Thüringer Berufsschüler fehlt mindestens eine Note auf dem Zeugnis. In 952 von 3100 Berufsschulklassen fiel im Schuljahr 2016/17 der Unterricht in Fächern wie Sport und Englisch, vor allem aber in evangelischer und katholischer Religionslehre komplett aus, heißt es in einer Antwort des Bildungsministeriums auf eine Kleine Anfrage des Landtagsabgeordneten Christian Tischner (CDU). Wegen der großen Zahl an fehlenden Fachlehrern beziehungsweise "kirchlichen Gestellungskräften" werde deren Einsatz auf Klassen an Berufsgymnasien oder Fachoberschulen begrenzt. Laut Ministerium wird Religionslehre seit den 1990er-Jahren in den dualen Bildungsgängen im Regelfall nicht erteilt, "obwohl sie Bestandteil der Rahmenstundentafeln" ist. Für zukünftige Schlosser, Bauarbeiter ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Bildungspolitik, Arbeit und Sozialstaat, Diakonisches Werk der Evangelischen Kirche in Deutschland eV EKD, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Viel Ausfall an Thüringer Berufsschulen
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Sachsen und Mitteldeutschland
Datum: 18.09.2017
Wörter: 270
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING