Neue Melancholie mit Zombies

Leipziger Volkszeitung vom 18.09.2017 / Kultur

Melancholie im September und Zombies in der Küche. Am Samstag begann im Lofft das Off-Europa-Festival mit einer Theaterperformance, in der die Poesie betörend lakonischer Elegien auf die Trostlosigkeit griechischer Gegenwart traf. Eine Konstellation, so simpel wie wirkungsvoll. "Ektoplasmata" heißt das Stück des Theaterkollektivs Nova Melancholia; eine Inszenierung, die 2013 in der Wohnung von Regisseur Vassilis Noulas entstand und jetzt zum Festival erstmals als Bühnenfassung zu erleben ist. Es sind Texte des griechischen Lyrikers Miltos Sachtouris (1919-2005), die über den Wassern der vergehenden Zeit schweben und in denen das Vergehende eingespeist bleibt als Fata Morgana einer (kulturellen) Beständigkeit oder Unsterblichkeit, die ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Schauspielkritik, Festival
Beitrag: Neue Melancholie mit Zombies
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Kultur
Datum: 18.09.2017
Wörter: 433
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING