Grüne: Sachsen blockiert neuen MDR-Vertrag

Leipziger Volkszeitung vom 18.09.2017 / Sachsen und Mitteldeutschland

Die Grünen werfen der sächsischen Landesregierung vor, die Reform des MDR-Staatsvertrages zu blockieren. Die Staatsregierung wolle die Reform "weiter mit aller Kraft bremsen und bis nach den nächsten Landtagswahlen in Thüringen und Sachsen 2019 aussitzen", sagte die medienpolitische Sprecherin der Grünen-Landtagsfraktion, Claudia Maicher. In der Antwort auf ihre Kleine Anfrage habe Staatskanzleichef Fritz Jaeckel (CDU) deutlich gemacht, "dass die Novellierung aus seiner Sicht bis 2021 Zeit hat". Hintergrund für die anstehende Novellierung ist ein Urteil des Bundesverfassungsgerichtes, das 2014 in einem Grundsatzurteil zum ZDF den Einfluss der Politiker auf den öffentlich-rechtlichen Rundfunk begrenzt hatte. Der derzeit geltende MDR-Staatsvertrag stammt aus ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Öffentlich-rechtliches Fernsehen, Rundfunkanstalt, Innenpolitik und Staat, Mitteldeutscher Rundfunk (MDR), Leipzig
Beitrag: Grüne: Sachsen blockiert neuen MDR-Vertrag
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Sachsen und Mitteldeutschland
Datum: 18.09.2017
Wörter: 227
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING