Experten schlagen Alarm: Fachkräfte in Sachsen werden knapp

Leipziger Volkszeitung vom 18.09.2017 / Titelseite

Sachsen und Thüringen stehen vor einem erheb lichen Fachkräftemangel. Laut Dresdner Wirtschaftsministerium werden 2025 rund 465 000 Erwerbstätige fehlen. Von einem "zusätzlichen Fachkräftebedarf" in Höhe von 280 000 Menschen spricht in Erfurt Hartmut Koch, Präsident des Verbandes der Wirtschaft Thüringens. Er erklärt, dass die Anzahl der unbesetzten Stellen "ständig steigt". Aktuell sind es rund 25 000. Sachsen kommt auf 38 000 freie Jobs. Oliver Heinrich, Chef des Landesbezirks Nordost der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie, berichtet, dass der Fachkräftemangel in den neuen Ländern deutlich spürbar sei. "Der Kampf um die besten Köpfe wird immer schwieriger." Auch die Vereinigung der Sächsischen Wirtschaft ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Industrie, Arbeitsmarkt, Ausländischer Arbeitnehmer, Wirtschaft und Konjunktur
Beitrag: Experten schlagen Alarm: Fachkräfte in Sachsen werden knapp
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Titelseite
Datum: 18.09.2017
Wörter: 421
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING