Radikaler Avantgardist

Leipziger Volkszeitung vom 01.09.2017 / Kultur

Potsdam - Der Filmregisseur und Schriftsteller Egon Günther ist mit 90 Jahren gestorben. Er starb gestern in Potsdam nach langer, schwerer Krankheit, wie der Aufbau-Verlag unter Berufung auf die Familie mitteilte. Günther wurde in Schneeberg im Erzgebirge geboren und in der DDR mit Verfilmungen wie "Lotte in Weimar" oder "Der Dritte" bekannt. Nach Auseinandersetzungen mit der DDR-Führung arbeitete er ab Ende der 70er Jahre im Westen. Einer seiner größten Erfolge war, dass die DDR mit "Lotte in Weimar" (1974) erstmals in Cannes bei den Filmfestspielen dabei war. Dass er für den Goethe-Film der Defa außerdem die Schauspielerin Lilli Palmer in ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Fernsehen, SED-Unrecht, Filmkritik, Aufbau-Verlag GmbH
Beitrag: Radikaler Avantgardist
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Kultur
Datum: 01.09.2017
Wörter: 524
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING