Die Verdrängungs-Republik

Leipziger Volkszeitung vom 01.09.2017 / Kultur

Theresa hat gekocht, fünf Freunde eingeladen, die Sitzordnung durchdacht. Vier sagten kurzfristig ab oder kamen wortlos nicht. Aber: "Alles gut", versichert Theresa dem einen, der die Verabredung ernstgenommen hat, während sie eine Kerze anzündet. Etwas gepresst klingen die beiden Worte, als solle etwas verscheucht werden. "Alles gut" ist das Mantra unserer Zeit, die Teflonfloskel, an der jede Nachfrage abrutscht. Bevor man so etwas wie Anteilnahme in Worte überführen kann - vielleicht, weil jemand an Krücken hereinhumpelt, schallt sie einem entgegen, diese allgegenwärtige Krisen-PR in eigener Sache. "Alles gut!" tönt es, wenn sich zwei auf der Straße begegnen, oder beim ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Frankfurter Allgemeine Zeitung Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Sozialdemokratische Partei Deutschlands SPD, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Die Verdrängungs-Republik
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Kultur
Datum: 01.09.2017
Wörter: 1142
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING