Schwiemelgeist gegen Fürstenhure

Leipziger Volkszeitung vom 04.08.2017 / _Szene_ Leipzig

Es geht wörtlich um "Löcher im Himmel". In der säkularen Welt mag man an Schwarze Löcher oder Ozonlöcher denken. Doch hier wird theologische Metaphorik bemüht: Um den Zugang des Menschen zu Gott geht es, und die Frage, ob es des Umwegs über die Kirche als Mittler bedarf, oder ob der Einzelne nicht seinen eigenen, privaten Zugang findet. Jener Gedanke also, aus dem die Reformation kroch. Und jener Gedanke, den der Theologe Thomas Müntzer mit Martin Luther teilte. Müntzer aber ging weiter, nicht nur in der Radikalität der Auslegung, er wurde ebenso zum weltlichen Revolutionär wider die Ständegesellschaft. Um diesen Lebensweg ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Schauspieler, Theater, Religion, Müntzer, Thomas
Beitrag: Schwiemelgeist gegen Fürstenhure
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: _Szene_ Leipzig
Datum: 04.08.2017
Wörter: 564
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING