"Sachsen steht vor dem bisher schwierigsten Schuljahr seit 1990"

Leipziger Volkszeitung vom 04.08.2017 / Sachsen und Mitteldeutschland

Seit Jahren gehört der Lehrermangel zu den Dauerbrennern in politischen Streitdebatten. Kaum ein anderes Thema sorgt - neben der Inneren Sicherheit - für solch heftige Verwerfungen wie die Stichworte Stundenausfall, Bildungsnotstand und überreizte Stellenpläne an sächsischen Schulen. Gestern nun, pünktlich zum Start ins neue Schuljahr, hat Kultusministerin Brunhild Kurth (CDU) ihre ganz spezielle Sicht der Dinge vorgelegt - und dabei kaum ein Blatt vor den Mund genommen. Gleich mehrfach entschuldigte sich die Ressortchefin für die Fehler der Vergangenheit. Das ist die Kernbotschaft der Kultusministerin: Wie schon die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) einen Tag zuvor räumte auch die Ressortchefin gestern ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Schule, Innenpolitik und Staat, Freie Demokratische Partei FDP, Kurth, Brunhild
Beitrag: "Sachsen steht vor dem bisher schwierigsten Schuljahr seit 1990"
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Sachsen und Mitteldeutschland
Datum: 04.08.2017
Wörter: 649
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING