Nach Messerattacke: Belantis-Chef denkt über mehr Kameras zur Kontrolle nach

Leipziger Volkszeitung vom 03.08.2017 / Markkleeberg - Markranstädt - Zwenkau - Grosspösna

Heute vor einer Woche wurde in Belantis ein 46-jähriger Mann bei einer Streiterei im Park unter Gästen mit einem Messer verletzt. Die Kripo ermittelt die Hintergründe. Aber was unternimmt der Park, dass sich so ein Vorfall nicht wiederholt? In 15 Jahren Parkbetrieb sei so ein Ereignis wie vorigen Donnerstag noch nicht vorgekommen, erklärt Park-Geschäftsführer Erwin Linnenbach. Was da passiert war, sei also nicht normal. Im Team des Parks werde das Thema intensiv diskutiert. Vor allem auch, was man überhaupt dagegen unternehmen könne. "Sollen wir etwa Kontrolltore wie am Flughafen aufstellen und selbst alle Kinder durchsuchen?", fragt Linnenbach. Dann müsse ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Freizeitanlage, Innere Sicherheit, Transport und Verkehr, Grünanlage
Beitrag: Nach Messerattacke: Belantis-Chef denkt über mehr Kameras zur Kontrolle nach
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Markkleeberg - Markranstädt - Zwenkau - Grosspösna
Datum: 03.08.2017
Wörter: 556
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING