Lieber nicht gucken?

Leipziger Volkszeitung vom 03.08.2017 / POLITIK

Man will es gar nicht sehen.Viele schalten ab, weil die Bilder nur schwer erträglich sind: von Masthühnern, die sterbend auf dem Boden kauern, von verletzten Schweinen und von Puten, die wie seelenlose Sachen in eine Transportkiste geschmissen werden. Wir verdanken solche Bilder Tierschützern, die nicht wegsehen wollen und in die Ställe gehen, um das Leid so vieler Nutztiere zu dokumentieren. Ganz legal ist ihr Tun nicht. Immerhin betreten sie die Ställe unerlaubt. Juristisch ist das Hausfriedensbruch. Gerichte befinden aber zumeist, dass der Hausfriedensbruch nicht ins Gewicht fällt angesichts der dokumentierten Verstöße gegen das Tierschutzgesetz und der Informationen, die die ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Polizei, Gesellschaft und soziales Leben, Agrarwirtschaft, Innere Sicherheit
Beitrag: Lieber nicht gucken?
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: POLITIK
Datum: 03.08.2017
Wörter: 248
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING