Geht auch ganz schnell

Leipziger Volkszeitung vom 03.08.2017 / FILM

Alberto Giacometti zählt zu den wichtigsten Bildhauern des 20. Jahrhunderts - aber er war ein an seiner Kunst Zweifelnder. Regisseur Stanley Tucci geht es in "Final Portrait" um den schöpferischen Prozess. Er fokussiert sich auf die legendären Sitzungen des unberechenbaren Meisters mit dem amerikanischen Schriftsteller James Lord (Armie Hammer) im Paris des Jahres 1964. Giacometti (Geoffrey Rush) fragt seinen Freund, ob er nicht für ein Porträt Modell sitzen könne, kein großer Aufwand, ein Nachmittag. Geschmeichelt sagt der Kunstliebhaber zu, doch die Tage vergehen mit Plaudereien. Mal schmeißt Giacometti nach wenigen Strichen die Arbeit hin, übermalt die Gesichtszüge, beschimpft wütend die ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Filmkritik, Giacometti, Alberto, Frankreich, USA
Beitrag: Geht auch ganz schnell
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: FILM
Datum: 03.08.2017
Wörter: 238
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING