Abschied vom Kultur-Idyll

Leipziger Volkszeitung vom 03.08.2017 / _Szene_ Leipzig

Die Abschiede fangen schon an. Es ist früher Dienstagabend, als Wolfram Lotz an Steffen Birnbaum die Schlüssel zum Arbeitszimmer übergibt, das er rund ein Jahr lang genutzt hat. Dazu drückt der mehrfach preisdekorierte Dramatiker, Lyriker und Hörspielautor dem Hausherrn fast ein wenig schüchtern sein Buch "Drei Stücke" in die Hand - mit freundlicher Widmung. Birnbaum ist gerührt. Ein weiterer Hinweis darauf, dass es bald vorbei ist: Ende Oktober, nach 28 Jahren, macht das Mischhaus im Leipziger Stadtteil Stötteritz dicht. Dem Abriss soll der Neubau von Wohneinheiten folgen. Die bräunlich-triste Außenansicht des Gebäudes in der Breslauer Straße mag aus ästhetischer Sicht ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Kunst, Berlin
Beitrag: Abschied vom Kultur-Idyll
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: _Szene_ Leipzig
Datum: 03.08.2017
Wörter: 552
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING