Verkaufsverbot für Cayenne Diesel aus Leipzig

Leipziger Volkszeitung vom 28.07.2017 / Wirtschaft

Jetzt hat die VW-Abgasaffäre auch die Konzerntochter Porsche voll erwischt: Auf Geheiß von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) muss der Hersteller die Auslieferung einer der beiden Diesel-Varianten des in Leipzig montierten Porsche Cayenne stoppen. Der Minister verhängte gestern ein vorläufiges Zulassungsverbot für das Modell. Zugleich ordnete er einen europaweiten Rückruf an: 22 000 schon zugelassene Fahrzeuge müssen in die Werkstatt, davon 7500 in Deutschland. Bei ihnen soll die Motorsteuerungs-Software nachgebessert werden. Porsche geht intern davon aus, das Problem zügig in den Griff zu bekommen. Das Verkaufsverbot für das Diesel-Modell soll dann wieder aufgehoben werden. Das gelte nur so lange, bis eine ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Autotechnik, Produktpolitik, AUDI Aktiengesellschaft, Porsche Automobil Holding SE, Stuttgart
Beitrag: Verkaufsverbot für Cayenne Diesel aus Leipzig
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft
Datum: 28.07.2017
Wörter: 497
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING